Donnerstag, 5. September 2013

Konfi-Brötli

Gibt es etwas Feineres als ein frisch gebackenes Vollkornbrötchen mit guter Butter und nicht zu knapp mit Konfitüre bestrichen?
 
Leider sind die herkömmlichen Konfitüren gewaltige Zuckerbomben - das wollen wir uns doch nicht schon am Morgen antun! Oder?
 
Ich verrate dir, wie du ganz schnell einen feinen und gesunden Fruchtaufstrich herstellen kannst. Du brauchst dazu
 
- 500 g Früchte (z.B. Beeren, Zwetschgen, Aprikosen...)
- Agar agar (=pflanzliches Geliermittel)
- Akazienhonig nach belieben
- kleine Konfitürengläser, heiss ausgespült  
 
Wenn du Beeren verwendest: Masse pürieren, evtl. durch ein Sieb streichen und in Pfanne geben
Wenn du Steinobst nimmst: halbieren, entsteinen und mit wenig Wasser weich kochen (du kannst auch Apfel- oder Birnenschnitze dazu mischen) und jetzt alles pürieren.
 
Danach einen gestrichenen Teelöffel Agar agar mit dem Schwingbesen einrühren und einmal kurz aufkochen lassen. Pfanne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen
 
Wenn die Fruchtmasse nur noch lauwarm ist, soviel Honig dazu geben, bis die Süsse deinem Geschmack entspricht. Wenn du magst, gibst du ein paar Spritzer Zitronensaft dazu.
 
Jetzt füllst du den Fruchtaufstrich in saubere, heiss ausgespülte Einmachgläschen, lässt sie ganz abkühlen und stellst sie ins Gefrierfach. Bei Bedarf nimmst du dir ein Glas aus dem Eisfach und stellst es in den Kühlschrank (z.B. am Vorabend). Der Aufstrich hält 1 - 2 Wochen im Kühlschrank.
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten