Sonntag, 15. Dezember 2013

Grittibänz

Ich habe mit meinen Kindern kürzlich "Grittibänze" aus einem süssen Hefeteig gebacken. Ist er nicht ein schöner "Kärli"?
























Rezept:

200 ml     Vollrahm
100 ml      warmes Wasser                 Die Hefe im Rahmwasser mit dem Schwing-
20 g          Hefe                                       besen auflösen

600 g       Weizen                                   fein mahlen. Die Hälfte des Mehls mit dem
                                                                  Hefe-Rahmwasser mischen und eine Stunde
                                                                  an einem warmen Ort aufgehen lassen

3 EL          Honig
1                 Ei
etwas       abgeriebene Zitrone
1/2 TL      Salz                                       alles zum Teig geben und gut vermischen

80 g          weiche Butter                     zusammen mit dem restlichen Mehl (evtl. auch
                                                                 noch etwas Wasser) nach und nach dazugeben. Kneten,
                                                                 bis ein weicher Teig
entsteht (ca. 10 Minuten)

                                                                 Teigschüssel mit einem feuchten Tuch bedecken
                                                                 und den Teig um das Doppelte aufgehen lassen

                                                                 Nun können zwei grosse oder vier kleine "Grittibänze"
                                                                 geformt und mit Nüssen und Rosinen verziert werden.

                                                                 Die fertigen Bänzen auf ein gebuttertes Backblech
                                                                 legen und nochmals ca. 20 Minuten aufgehen lassen

                                                                 Backofen auf 200 Grad vorheizen
                                                                 backen: 20 bis 30 Minuten

                   Vollrahm                            die noch heissen "Bänzen" bestreichen, damit sie
                                                                 einen schönen Glanz bekommen

                                                                 Tipp: Um einen helleren Teig zu erhalten, mische
                                                                 man 300 g Weizen- und 300 g Kamutmehl.

Viel Spass beim Kneten und "Schleinä" mit deinen Lieben wünscht dir
deine Hedy


                                                            



 
 
 







Keine Kommentare:

Kommentar posten