Donnerstag, 4. Juli 2013

Ein Bierchen in Ehren...

Wir waren letzte Woche mit Freunden in Amsterdam. Am Samstag stand bei uns der Besuch von Haarlem, einer 150'000 Seelen-Stadt, nicht weit von Amsterdam in der Agenda. Vor einigen Wochen hatte ich in unserer Sonntagszeitung darüber gelesen. Nach 20-minütiger Zugreise fuhren wir in den wunderschönen, alten Bahnhof ein. Der Fussmarsch zur hübschen Altstadt mit dem Marktplatz war kurz. Dort wurde gerade der Wochenmarkt abgehalten. Buntes Treiben, schöne Menschen...

Bei uns war ein bisschen Marktschlendern, Essen, Trinken und Shoppen angesagt - schön gemütlich. Als wir Frauen aus dem ersten Laden traten, waren unsere Männer verschwunden. Natürlich wussten wir sofort, wohin sich diese Schlingel abgesetzt hatten. Zur Jopen Kerk (Die Jopen-Kirche). - Nein, freilich nicht zum Beten! In der Jopen Kerk befindet sich eine Brauerei  mit Bar und Restaurant. Etwa 20 verschiedene Biere werden dort gebraut und können gleich vor Ort kredenzt werden.

























Nun, als wir Frauen nach einigem Suchen dort ankamen, hatten sich die Männer schon einen kleinen Vorsprung herausgearbeitet. Doch dann hatten auch wir noch die Möglichkeit, ein, zwei Bierchen zu degustieren. Sehr lecker und sehr sympathisch! Für uns alle war nur schon der "Kirchgang" eine Reise nach Haarlem wert.

Schau selber:

Brauerei und Brasserie Jopen Kerk, Haarlem

Keine Kommentare:

Kommentar posten